Gräber, Geschichten und das Geheimnis der Mumie

Die Sonne lacht freundlich vom Himmel, als wir uns an jenem Samstagmorgen am Haupteingang des Nordfriedhofs treffen. Klaus Siepmann ist mit uns verabredet. Der Kunsthistoriker und Galerist hat uns heute zu einem Rundgang über den größten Parkfriedhof des Rheinlandes eingeladen, der sicherlich auch zu den beeindruckendsten seiner Art zählt. Er will uns an diesem Tag…

Kunsthistoriker und Galerist Klaus Siepmann

Legendäre Orte, die nicht nur Künstler begeister(te)n

Wohl kaum einer weiß mehr über Düsseldorf als er. Klaus Siepmann kennt die Landeshauptstadt wie seine Westentasche. Die Düsseldorfer Stadtgeschichte zählt zu seinen Fachgebieten, da macht ihm niemand etwas vor. Denn der Kunsthistoriker und Galerist beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft seiner Heimatstadt. Ob in Fragen zu Kunst, Wirtschaft, Architektur oder…

Foto von Heie und Rüdiger Fabry

Zu Gast in einer Zauberwelt

Erklimmt der Gast die mit roten Windlichten beleuchtenden Treppenstufen, begibt er sich in eine kleine Zauberwelt. Indirekte Beleuchtung in unterschiedlichen Farben nimmt den Besucher im Foyer der Theaterkantine in Empfang. An der Bar warten gekühlte Getränke, an den kunterbunt bestuhlten größeren und kleineren Sitzgruppen stehen Naschereien für den kleinen Hunger bereit. Zwanglos – die Garderobe…

André Kaczmarczyk sitzt auf einer Rolltreppe

„Ich fühlte mich von Anfang an umarmt“

Sieben Jahre NRW-Landeshauptstadt – mit welchen Gefühlen kamen Sie damals vom Staatsschauspiel Dresden ans Düsseldorfer Schauspielhaus? Oh ja, das verflixte siebte Jahr! Düsseldorf war für mich ein weißer Fleck auf der Landkarte, und ich kam durchaus mit gemischten Gefühlen hier an. Doch inzwischen lebe ich sehr gern in dieser kosmopolitischen Stadt, die etwas Weltstädtisches und…

Das kreative Rückgrat der Stadt

Düsseldorf ist eine Kunststadt. Das sieht man allerdings nicht überall. In Teilen von Eller ist Künstlerisches unsichtbar, und auch in Gerresheim gibt es mehr Bäume als Skulpturen. Das ist nicht schlimm. Kunst ist ja nicht alles. Ich zum Beispiel bin Künstler und verbringe meinen Tag durchaus auch mit anderen abstrakten Tätigkeiten wie Gucken, Gehen und…

Beharrlich, vernetzt, visionär

Als neue Leiterin im Tanzhaus NRW hat sich Ingrida Gerbutavičiūtė viel vorgenommen. Auch die Zusammenarbeit mit Düsseldorfer Kulturinstitutionen will die gebürtige Litauerin verstärken.   Mit Vorfreude und mit einem guten Gefühl hat Ingrida Gerbutavičiūtė ihren Platz in Düsseldorf eingenommen. Seit dem 1. Juli ist sie Intendantin im Tanzhaus NRW. „Anfangs dachte ich manchmal: Bin ich…

Kultur ist geistige Nahrung

„Nachtbrötchen“, ein Kultur-Konzept von André Schnaudt und Mark van der Spek, rückt mit außergewöhnlichen Projekten die Kunst näher an die Menschen. Noch bis Juni läuft eine Schau mit 700 genreübergreifenden Werken im Designer Outlet Roermond.

Aus aller Welt zum Düsseldorfer Ballett

Das Ballett am Rhein ist ein Kosmos für sich. Aus 45 Tänzerinnen und Tänzern hat Direktor Demis Volpi seine Compagnie geschmiedet, die 18 Nationen vereint. Kaum angetreten, bremste Corona das Ensemble aus. Doch nun folgt eine Premiere auf die andere, darunter Tschaikowskys Klassiker „Der Nussknacker“. Wir stellen sechs Mitglieder der bunten Compagnie vor.

Künstlerische Intelligenz

Wieder einmal erweist sich Düsseldorf auf dem weiten Feld der Künste als Vorreiter. Vom 22. August 2021 bis zum 20. Februar 2022 richtet das NRW-Forum die weltweit erste AR Biennale aus. In einem digitalen Skulpturenpark um den Ehrenhof und im Hofgarten präsentieren 20 zeitgenössische Künstler und Künstlerinnen ihre Projekte zum Thema Augmented Reality.

Ohne Licht ist keine Kunst denkbar

Mit seinem vielseitigen Werk hat Heinz Mack die Kunstszene der Nachkriegsmoderne entscheidend geprägt – als Gründungsmitglied der Zero-Bewegung ebenso wie als Land-Art-Pionier. Anlässlich seines
90. Geburtstages widmet der Kunstpalast dem Düsseldorfer Künstler eine umfassende Ausstellung, bei der sein Frühwerk im Mittelpunkt steht.

Nach oben scrollen